Äpfel - Geschichte, Produktion, Handel

"Ein Apfel am Tag hält den Doktor fern“: der Apfel ist vielleicht die höchste eingeschätzte  Frucht der modernen Diätetik.

Der Apfel ist die Frucht des Apfelbaums (Malus domestica, Borkh, 1760), eine Fruchtpflanze, die zur Familie der Rosenäpfel gehört.
Der Apfelbaum stammt aus Mittelasien und man denkt, dass er auf dem Neolithikum zurückgeht, wo die alte Ahnen des aktuelle botanischen Apfelbäume zu finden sind.

Die Apfelpflanze stellt kriechende und nicht so  tiefen Wurzeln, mit einer ausgebreiteten Krone und einer aschfarbige glatten  Rinde. Die Widerstandsfähigkeit gegen Kälte erlaubt ihm ein großes Verbreitungsgebiet und seine Pflanzung kann auch die nördlichen Zonen der Erde interessieren, indem sie bis zum 1.000 Metern von Höhe wachst.

In Italien der Apfelhandel ist besonders blühend, da die Äpfel in fast alle den Regionen gezüchtet werden; trotzdem findet der Apfelbaum in den frischen Gebieten und in am Fuße einer Bergkette liegenden Zonen sein bestes Habitat, da sie sich alle den organoleptischen und wertvollen Eigenschaften dort entwickeln.

Was den Boden angeht, der Apfelbaum ist der wenigste anspruchsvoll unten alle den Fruchtbäumen; trotzdem bevorzugt er Boden ohne Stauung, ausgestattet mit einer befriedigende Menge von Humus und Kalzium. Der Baum herstellt Früchte bzw. Äpfel, die unzählige für Sorte und Qualität sind: jede Sorte hat besondere Eigenschaften, unterschiedlich von dem Erde und der Reife der selben Früchte.

Zahlreiche Äpfelsorten haben auch eine Zertifizierung IGP, wie der berühmtesten „Mela della Valtellina“ im Trentino.

Der Apfel  ist jedenfalls die saisonbereinigtste Frucht, da man  sie während des ganzen Jahr auffinden kann, dank den Äpfel Importeuren und Exporteuren, Großhändlern und Obst- und Gemüseunternehmenaber auch dank den Tatsachen, dass es zahllose Apfelsorten gibt, ( einige von denen schon nicht auffindbar oder in den Mäander der Geschichte ausgestorben sind), die in alle Gebieten der Erde herstellt und für dem Äpfel Handel verteilt werden.

Der Apfel stellt sich in allen Formen und Dimensionen vor: er kann die glatte oder aschfarbige, grüne, gelbe, rote, mit Flecken und  Streifen Schale haben. Das Fleisch ist weiß, Gelbling, fest oder saftig, mit süßen oder säuerlichen, manchmal mehligen Geschmack. Es gibt  Tischäpfel, mit unterschiedlichen Reifezeiten und Mostäpfel, die in den nördlichen Ländern und in Frankreich verbreitet sind.

Konsultieren Sie unsere Webseite www.zipmec.eu, die Liste von Apfelunternehmen, die sich in der wichtigsten und aktualisierten Obst- und Gemüsedatenbank finden.

Zipmec Newsletter

You must accept the privacy policy before proceeding


Soziales Network

Folgen Sie uns gleich auf unsere besten Soziale Networks, um immer angekündigt zu sein, über die Neuigkeiten von Zipmec