ERDBEEREN Baumschularbeiter

Die Produktion der Obstpflanzenist gleichlaufend zu dem Obst Handel: heute mehr als die Vergangenheit sind die Verbraucher an die Qualität der gekaufte Fruchte interessiert.
Die Erdbeeren Obstbauer und die Erdbeeren Hersteller sind ihnen bewusst, dass der Erfolg eines Anlegen von der Qualität der Stoffen und der verwendeten Erdbeerenpflanzen abhängig sind: d.h. sowohl von den äußerlichen Eigenschaften, wie die Entwicklung, die Ausstattung der zweige, die Pfropfstelle als auch von den innewohnende Eigenschaften der Erdbeerpflanzen , wie die Gesundheits- Materialen, die genetische Gewissheit, die Verträglichkeit zwischen den Unterlagen, mit schon differenziert blühend knospe (für eine schnelle Stellen der Früchte) und Veredlungen aus den Mutterpflanzen, genau kontrolliert und gezogen, so dass die beste Eigenschaften des stammenden Klon sich unverändert erhalten.
Die Genauigkeit zu diesen Eigenschaften erlaubt eine Erdbeerpflanzen Produktion von hoher Qualität, aber dieser Faktor kann die Kosten des Konsums belasten.
Die hohe Kosten der Anlegen erlauben heutzutage keine gründliche Fehler von den Erdbeeren Baumschularbeiter und im Allgemeinen den Obstanbauer: es ist sinnlos, den Boden zu vorbereiten, düngen, das Bewasserungssystem und die Schaufellifigkeit vorbereiten, wenn die Pflanzen mit den Qualitätsforderung nicht übereinstimmen.
Für die Erdbeeren Baumschularbeiter ist heute die Zertifizierung der pflanzen, eine Garantie des hohem Gesundheits- und Qualitätsstandard: sie lost nicht alle Probleme, die sie wahrend der Produktion der Erdbeeren sich einstellen, aber die Abwesenheit von Leiden, die die qualitative und quantitative Eigenschaften der Erdbeeren Produktion in den Obstbäumen beeinträchtigen können, sind unentbehrlich für den Ausgang des Anlegen.
In den letzten Jahren hat sich die Tendenz zu der Erdbeeren Produktion in Baumschulen in dem Obst- und Gemüsesektor entwickelt: das Bilden von aufbewahrungwsorte für gründliche materialen, Zellen für die Thermotherapie, Isolierung Treibhäuser, Mutterpflanzen Felder und Stellen für die Vermehrung des Meristems für die Erdbeeren Produktion ist nur eine der Maßnahmen für die Erdbeeren Produktion in der Baumschule. Die erhaltenen Ergebnisse sind aus zertifizierten Pflanzen von Viren befreiten Früchten stammend.
Schon seit dem Anfang der 80er Jahren, hat die Region Emilia- Romagna, die Vorgänge fuhr die spontane Zertifizierung der Obst- und Erdbeerpflanzen angefangen; gleichzeitig wurde das C. A.V. (Centro Attività Vivaistiche), Zentrum für Baumschule geboren, eine interprofessionelle Organismus, das, zusammen mit dem O.M.P. Regional (l’ Osservatorio per le Malattie delle Piante), das ganze Prozess der spontane Zertifizierung der Obstpflanzen ausfuhrt. Schließlich in den 90er Jahren, die unzahlreiche Notwendigkeiten der Baumschuleriechen Sektor und des italienischen ganzen Obst- und Gemüsesektor hat die Regierungsbehörden bewegt, eine Zusammenarbeitsbeziehung mit dem CIVITALIA, interprofessionelles Organismus, die für die wichtigste Baumschule Gemeinschaften (auch Erdbeeren Gemeinschaften) und der Obst- und Gemüse Hersteller herauszufinden, um die schon seit langen gewünschte nationale Zertifizierung der Obstpflanzen einzuleiten und die nationale Baumschularbeit mit dem anderer gemeinschaftlichen Länder, die zertifizierte Obst- und Gemüse Produzieren.
In dem Erdbeeren Sektor hat die Produktion von zertifizierten Pflanzen in Italien, einen ständige Zunahme, dank der ständigen Einführung neuer Sorten und Veredlungen: was die Baumschularbeit betrifft, hat man eine Strecke eingeschlagen d.h. mehr Investitionen in dem Ackerland (etwa 500 ha) und in der Produktion.
Lizenzen für die Vermehrung der Sorten zu erhalten, die von den wichtigsten Forschungsquellen und des weltliche Versuche, hat als Vorteil gehabt, dass man die bestimmte Pflichte und vorsätzliche Verhalten nach der internationalen Ordnungen, den Italien später eingetreten hat.
Diese Eintretung hat Beziehungen, für die exklusive Erdbeersorte der Universität zu Kalifornien ermöglicht, die eine weltweite Wichtigkeit haben, aber auch von anderen Erdbeersorten.
Die Erdbeersorten für die Baumschularbeit enthalten einem sehr weiten Spektrum.
Für die Erdbeeren Produktion im Baumschulhaus verwenden die Baumschularbeit am meisten folgende Sorten:

  • ERDBEERE ANITA: Einmaltragende Erdbeersorte, die gute Produktionseigenschaften, gute Festigkeit des Fleisches und hohe rifraktometrischen Grad. Allein stellt sie die 50% der einmaltragenden Erdbeerpflanzen Produktion.
  • ERDBEERE SPLENDOR: neue aus dem Programm für die Erlangung der Sorten von Plant Sciences & Berry Genetics stammend; diese Erbeere Sorte, wurde in den Feldtesten in Spanien, Kalifornien, unter eine große Menge von Selektionen ausgewählt. Es geht um Erdbeeren zum kurzen Tag, nicht blühend; ihre Anpflanzung passt an mediterranes Klima: ideale Zonen für die Anfertigung dieser Erdbeere sind Südspanien, Süditalien, Sudgriechenland und im Norden von Marokko.

Zipmec Newsletter

You must accept the privacy policy before proceeding


Soziales Network

Folgen Sie uns gleich auf unsere besten Soziale Networks, um immer angekündigt zu sein, über die Neuigkeiten von Zipmec